Ursula Mindermann • Najib Joe Hakim • Craig MacLean   

Fotoausstellung „Home Away from Home“  

Palästinenser:innen und die Erinnerung an ihre Heimat

 

Eröffnung: Mi, 21. Febr., 19:30-21:30 Uhr.  

Bis 23. März: Di-Fr 11-19 Uhr, Sa 10-15 Uhr  

Stadtbibliothek Gütersloh, Blessenstätte 1 

Millionen Palästinenser:innen leben fern ihrer Heimat. Die Fotoausstellung zeigt Porträts von Palästinenser:innen, die in den USA, Schottland, Deutschland und im Libanon leben und dort eine neue Heimat finden mussten. Die Fotos der renommierten Fotograf:innen Ursula Mindermann (Telgte), Najib Joe Hakim (San Francisco) und Craig MacLean (Edinburgh) spiegeln die Sehnsucht und Verbundenheit mit Palästina ebenso wie die starke Bindung an die eigene Familiengeschichte und Kultur wider.

Ursula Mindermann eröffnet ihre Ausstellung am Mittwoch, 21. Februar 2024, um 19:30 Uhr. Sie interviewte und fotografierte für dieses Projekt Palästinenser:innen in Deutschland und im Libanon.

Die musikalische Begleitung gestalten Gudrun Pollmeier (Klarinette) und Adam Gal (Horn).

Veranstalter: Stiftung Begegnung.Deutsch-Palästinensisches Jugendwerk in Kooperation mit dem Arbeitskreis Asyl (Ak-Asyl), der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft (DPG) und der Regionalstelle Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Gütersloh.

Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Begleitveranstaltungen

 

Leben in Palästina – Alltag unter Besatzung
Vortragsabend mit Christiane Berg

Do., 29. Februar 2024, 19:30 bis 21 Uhr
Konferenzraum des Ev. Kirchenkreises Gütersloh, Moltkestraße 10-12

Christiane Berg berichtet von ihren Erfahrungen als Menschenrechtsbeobachterin im Rahmen des EAPPI-Programmes des Ökumenischen Rates der Kirchen in der Westbank von November 2022 bis Februar 2023.

Veranstalter: Stiftung Begegnung .Deutsch-Palästinensisches Jugendwerk in Kooperation mit dem AK ASYL und der Regionalstelle Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Gütersloh.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird bis Mittwoch, 28.02. gebeten: erwachsenenbildung@kk-ekvw.de oder tel. 05241 23485-127 oder -130.

 

„Bruchstücke. Erfahrungsbericht aus meiner Zeit in der Westbank“
Lesung und Gespräch mit Ruth Vollmer

Do., 7. März 2024, 19 bis 20:30 Uhr, Konferenzraum des Ev. Kirchenkreises GT, Moltkestraße 10-12, 33330 Gütersloh

Die Autorin ist Masterstudentin in den Fächern Soziologie und Islamwissenschaft an der Universität Freiburg. Sie hat im Jahr 2022 eine Zeit lang in Palästina und Jordanien gelebt und an der Universität Birzeit „Palestine und Arab Studies“ studiert. In Gesprächen mit Menschen in der Westbank und in Israel konnte sie Einblicke in die Lebensrealitäten von Palästinenser:innen bekommen. Ihre Erfahrungen hat sie in dem Buch „BRUCHSTÜCKE“ reflektiert, aus dem sie lesen wird. Nach der Lesung wird es Zeit für Fragen und Gespräche geben.

Veranstalter: Stiftung Begegnung.Deutsch-Palästinensisches Jugendwerk in Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Ev. Kirchenkreises GT.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird bis Mittwoch, 06.03.2024 gebeten: erwachsenenbildung@kk-ekvw.de oder tel. 05241 23485-127 oder -130.

 

www.stiftungbegegnung.de

Hier können Sie den Flyer zur Ausstellung downloaden.