Aktionstage für Vielfalt 2024

Auch in diesem Jahr ist die Stadtbibliothek wieder mit dabei und beteiligt sich aktiv an den Aktionstagen für Vielfalt 2024.

Das Programm ist vielfältig: Gemeinsam setzen alle Beteiligten ein Zeichen für die emotionale, sexuelle und geschlechtliche Selbstbestimmung. Die Stadtbibliothek Gütersloh setzt mit ihrer Teilnahme und den thematisch passenden Veranstaltungen ein bewusstes Signal als Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt.

Am Mittwoch, dem 15. Mai, geht es los mit dem Aktionstag für Vielfalt. Von 13:00 bis 18:00 Uhr stehen auf dem Berliner Platz Organisationen mit Infoständen bereit, um rund um die Thematik der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt Fragen zu beantworten und Gespräche zu führen.

Bis zum 29. Juni zeigt die Stadtbibliothek im 1. Obergeschoss auf der Brücke die Comic-Ausstellung „Ach, so ist das?!“. Die Wanderausstellung der Zeichnerin Martina Schradi thematisiert mit Hilfe von Comicreportagen unterschiedliche Identitäten, Lebensweisen, Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Alltag von queeren Menschen. Im Vordergrund steht dabei die Frage: Welche Schwierigkeiten erleben Menschen, wenn sie eine sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität leben, die nicht der Mehrheit entspricht? Ergänzend stellt das Team der Stadtbibliothek passend zum Thema einen Medientisch zusammen, der sich ebenfalls im 1. OG befindet.

Im Rahmen der Aktionstage für Vielfalt bietet die Janusz Korczak-Gesamtschule (JKG) eine Bücherkisten-Zusammenstellung für den kompletten 5. Jahrgang (180 Schüler:innen) zu folgenden Themen: Mindset, Stärken stärken, Umgang mit Mobbing, Umgang mit Rassismus, mit Anderssein (Beeinträchtigung, Behinderung), Gendern, Demokratie und Klimaschutz. An der JKG und an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFS) gibt es jeweils ein Ausstellungsregal in den Schulmediotheken sowie eine Comic-Ausstellung. Außerdem finden zwischen 2. und 17. Mai Kreativtage statt. Beim Basteln in der Mittagspause geht es ums Motto „Wir machen die Mediothek bunt – Flower-Power, Rainbow & Unicorns„. Bücherausstellungen im Städtischen Gymnasium, im Evangelisch Stiftischen Gymnasium, in der Geschwister-Scholl-Realschule und in der Gesamtschule an der Ahornallee komplettieren das Angebot zum Thema Vielfalt in den Schulmediotheken.

Am Donnerstag, 16. Mai, findet um 15:30 Uhr “Gütersloh liest vor” in der Stadtbibliothek statt. Gelesen wird anlässlich der Aktionstage für VielfaltOnkel Bobbys Hochzeit” von Sarah S. Brannen. Die Veranstaltung, gefördert vom Literaturverein, ist kostenfrei und ohne Anmeldung.

Bei gutem Wetter sind alle am Freitag, 17. Mai, von 15 bis 18 Uhr, eingeladen zu “Spiel und Spaß im Lesegarten”. Es werden Outdoor- Spielgeräte ausprobiert und gemeinsam XXL-Spiele wie „Vier gewinnt“ und „Mensch ärgere dich nicht” gespielt. Der Lesegarten befindet sich direkt am Nebeneingang der Stadtbibliothek. Ohne Anmeldung. Bei Regen fällt die Veranstaltung leider aus.

Am Samstag, 18. Mai, sind Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und ihre Eltern um 11 Uhr zum Singen in der Kinderbibliothek eingeladen. Unter der Leitung von Chorleiterin und Erzieherin Sibille Focke werden etwa 30 Minuten lang Lieder zum Thema Vielfalt und Liebe gesungen. Die Veranstaltung ist ohne Anmeldung und kostenfrei.  

Kinder zwischen 7 und 10 Jahren haben dann wieder am Dienstag, 21. Mai, von 10 bis 11 Uhr, Gelegenheit, am Leseabenteuer teilzunehmen. Gelesen wird das Buch Zwei Papas für Tango“ von Edith Schreiber-Wicke. Die telefonische Anmeldung ist möglich unter 2118067 oder vor Ort in der Kinderbibliothek. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es können maximal 15 Kinder teilnehmen.  

Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren lädt die Stadtbibliothek am Freitag, 24. Mai, von 16 bis 18 Uhr, dazu ein, einzigartige Steine zu bemalen, bezaubernde Filzblumen und bunte Regenbögen zu basteln. Material ist vorhanden. Die Teilnahme am Fancy Friday ist kostenfrei. Anmeldungen bis spätestens zum Vortag der Veranstaltung sind erwünscht unter Tel. 05241 2118074.   

Am Samstag, 25. Mai, lädt die BEFAH-Elterngruppe OWL, von 13 bis 15 Uhr, zum Gesprächstreffen in die Stadtbibliothek ein. Das Angebot richtet sich an Eltern, Freunde und Angehörige von homosexuell liebenden oder/und inter*/trans*lebenden Kindern. In geschützter Atmosphäre können Erfahrungen und Informationen ausgetauscht werden. Die Veranstaltung ist ohne Anmeldung. Ansprechpartnerin der Elterngruppe ist Heidrun Pape (elterngruppe.gt@gmx.de). 

Gut zu wissen: Die Aktionstage für Vielfalt 2024 werden unterstützt von der Stadt Gütersloh.